Olaf Scholz im CTK

Datum:

Als nächstes ging es zum Carl Thiem Klinikum, wo Götz Brodermann durch verschiedene stationäre Bereiche des Hauses führte. Dabei konnten sich die Gäste u.a. über essenzielle Prozesse in der Notaufnahme sowie auch der Radiologie informieren.Ins Auge fiel vor allem die moderne Ausstattung des Klinikums, das über neueste Technologien verfügt, die den Patienten optimale Versorgungs- und Behandlungsbedingungen bieten. Ein wichtiger Pfeiler stellt vor diesem Hintergrund auch der Ausbau des CTK zur Universitätsklinik dar: Dieser wird durch das im Bundeskabinett beschlossene Strukturförderungsgesetz mit 400 Millionen Euro finanziert und soll idealerweise in fünf Jahren abgeschlossen sein. Martina Münch wies dabei auch auf die geplante Ansiedelung der Forschungsinstitute Fraunhofer und DLR hin, welche zusätzlich zum CTK der Region Lausitz neben einer Forschungsperspektive auch weitere Arbeitsplätze bringen wird.